Bitte Beachten *** Vom 22.09. bis zum 06.10.2022 können leider keine Bestellungen bearbeitet oder verschickt werden!

Entzündungen durch Zahnspange: schnelle Linderung mit Conaskin

Ca. 50% aller Jugendlichen und auch viele Erwachsene lassen heutzutage eine Korrektur der Zahnstellung vornehmen. Dafür kommen sowohl die klassischen, herausnehmbaren Zahnklammern, als auch fest mit den Zähnen verklebte Systeme zum Einsatz.

Das Tragen einer Zahnklammer birgt aber auch Probleme. Nicht selten kommt es zu Reizungen des Zahnfleischs und zu Entzündungen. Daher ist die gründliche, regelmäßige Pflege von Zähnen und Zahnfleisch besonders für alle Träger von Zahnklammern sehr wichtig. Weitere Informationen findest Du in unserem Blog-Beitrag "Entzündungen im Mund durch Zahnspangen – das hilft!".

Conaskin Mundpflege für gesundes Zahnfleisch

Foto: Adobe Stock, Wayhome Studio

Conaskin Mundpflege

  • Rasche Linderung
  • Zertifiziertes Naturprodukt
  • Von Zahnärzten und Dentalhygieniker/Innen empfohlen
  • Dermatologisch getestet
  • optimale Pflege für Zahnspangenträger/Innen

100% NATUR

Geprüftes und zertifiziertes Naturprodukt nach den strengen NATRUE Kriterien.

Conaskin: Natürliche Inhaltsstoffe
Conaskin, Dermatologisch getestet: sehr gut

Die 5 ml Einzelflasche, wohltuend bei Zahnfleischentzündungen, Aphthen und Reizungen durch Zahnspangen.

Conaskin Mundpflege mit wertvollem Manuka Honig (MGO 400) und Propolis schützt Dich vor Infektionen und lindert Beschwerden bei Zahnfleischentzündungen.

Von Dentalhygienikerinnen & Zahnärzten empfohlen.

Conaskin Mundpflege von der Küste

Foto: Adobe Stock, Drobot Dean

Conaskin Tinktur – dermatologisch getestet

  • Schnellere Heilung: Conaskin Tinktur unterstützt eine beschleunigte, körpereigene Regeneration der verletzten Mundschleimhaut durch Zahnspangen
  • Schmerzlinderung: Conaskin Tinktur sorgt für eine deutlich schnellere Linderung der Beschwerden
  • Bequeme Anwendung: Mehr als 80% der Probanden gaben an, Conaskin Tinktur auf jedem Fall wieder anzuwenden
  • Sehr gut verträglich: Das unabhängige Labor Dermatest GmbH bescheinigte, dass Conaskin Tinktur im achttägigen Anwendungstest unter klinisch-dermatologischen Bedingungen sehr gut vertragen wurde.

Warum verursacht eine Zahnspange lästige Schmerzen im Mundraum?

Kennst Du es, wenn Essensreste zwischen den Zähnen hängen bleiben? Wenn Du diese nicht rechtzeitig entfernst, fangen sie erst an, zu stören, reizen aber schließlich auch dein Zahnfleisch und die Stelle fängt nicht selten an, unangenehm zu schmerzen. Auch Zahnspangen sind ein Fremdkörper im Mund. Gerade neue Spangen sitzen oft noch nicht richtig und scheuern an Zahnfleisch und Mundschleimhaut. Es kommt zu Entzündungen, denn der Körper versucht sich gegen den „Eindringling“ zur Wehr zu setzen. Zwar lassen diese Symptome mit der Zeit nach, weil du dich langsam an die Spange gewöhnst, aber gerade anfangs tut eine Linderung der Beschwerden gut. Und natürlich bedeutet der Einsatz einer Zahnspange auch einen oft erheblichen Eingriff in die Anatomie von Zähnen, Kieferknochen und Zahnhalteapparat. Immerhin werden deine Zähne je nach Ausmaß der Korrektur ganz erheblich verschoben. Auch dieser Prozess kann unangenehme Schmerzen verursachen.


Was hilft bei Schmerzen durch eine Zahnspange?

In vielen Fällen hilft es, die betroffenen Stellen mit etwas Eis zu kühlen. Es kann außerdem hilfreich sein, die Spange anfangs nicht unmittelbar mit der Wangeninnenseite in Berührung kommen zu lassen. Viele Kieferorthopäden stellen dafür spezielle Wachsröllchen zur Verfügung, die du zwischen Spange und Wange klemmen kannst. Wenn Du zur Linderung der Beschwerden nicht zu chemischen Mitteln greifen willst, helfen dir auch viele altbewährte Hausmittel, wie z. B. Kamillenextrakt, Salbei, Teebaumöl, Rosenöl oder Honig. Besonders die Kombination aus wertvollem, neuseeländischen Manuka-Honig und Propolis verschafft eine schnelle und anhaltende Linderung.


Wie pflegt man seine Zähne, wenn eine feste Zahnspange getragen wird?

Sorge mit einer ausgiebigen und regelmäßigen Pflege von Zähnen, Zahnfleisch und Zahnspange dafür, dass sich keine Speisereste festsetzen, die wiederum zur Besiedelung mit Bakterien und schließlich zu einer Entzündung führen können. Mindestens zweimal täglich Zähneputzen ist ein Muss. Außerdem solltest du regelmäßig Mundspülungen nutzen, um einer Bakterienbesiedelung entgegen zu wirken. Um dein Zahnfleisch nicht zusätzlich zu belasten, benutze weiche Bürsten mit abgerundeten Borsten. Vermeide außerdem extrem saure, harte oder klebrige Lebensmittel. Auch diese können Dein Zahnfleisch angreifen.

Sicher per PayPal oder Banküberweisung bezahlen.

Bequem im Shop bestellen. Die Conaskin Tinktur ist dazu in jeder Apotheke erhältlich